Komplett: Die Leiner Wintergartenbeschattungen

Open Menu

News

Komplett: Die Leiner Wintergartenbeschattungen

Wintergärten und Glasanbauten schaffen besonders attraktive Wohnräume. Voraussetzung zum Wohlfühlen sind bekanntermaßen perfekte, auf den Einzelfall abgestimmte Beschattungsanlagen. Leiner Sonnenschutz hat sein Schattenspenderprogramm für Wintergärten aktualisiert und sorgt mit vier Baureihen – WGB 30000, 20000, 10000 und Calypso 5050 – sowie speziellen Sonderlösungen für die solide, attraktive und komfortable Außenbeschattung.

 

Das Premiumprodukt ist die WGB 30000, ihre Technik setzt Maßstäbe. Der leicht und leise laufende Kettenantrieb macht die Anlage äußerst langlebig, extrem belastbar und wartungsarm. Für gleichmäßige Tuchspannung unter allen Bedingungen sorgt eine Torsionsfeder im Ausfallprofil. Einzigartig ist das Leiner Blendschutz-System, das Lichtspalten zwischen Tuch und Führungsschiene verhindert. Leiners Top-Modell gibt es in Feldbreiten bis zu 6 Meter und einem Ausfall von bis zu 5,5 Meter. Die maximale Beschattungsfläche beträgt 30 Quadratmeter. Die stabile Konstruktion erlaubt ein Überstehen der beiden seitlichen Führungsschienen bis zu einem Meter über dem Dachabschluss ohne zusätzliche Abstützung.

 

Zwei Neue und ihre Sonderformen

Neu im Programm sind die WGB 20000 und die WGB 10000. Beide werden auch als Sonderlösung EF – die Abkürzung für eingerückte Führungsschienen – angeboten. Die WGB 20000 wurde für extreme Größen konstruiert. Möglich ist ein Ausfall von 6,5 Meter bei einer Breite von 6 Meter, alternativ 6 Meter Ausfall bei 6,5 Meter Breite. Als gekoppelte Anlage – angetrieben von einem Motor – beschattet die WGB 20000 bis zu 60 Quadratmeter. Den Antrieb überträgt ein hochreißfestes Gurtband, das absolut witterungsbeständig ist. Zahlreiche Montagekonsolen ermöglichen eine große Vielfalt an Montagevarianten.

 

Kleine Wintergärten und kleine Glasflächen verlangen nach einer filigranen Markisenoptik. Genau für diese Ansprüche gibt es bei Leiner die WGB 10000. Ihre maximale Breite beträgt 4,25 Meter, die Ausfalltiefe 3,75 Meter. Die Anlage vereint schlanke, schöne Profile mit den Eigenschaften Eleganz, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Den Antrieb übernimmt ein stabiles Seil, das auch für eine gleich bleibende Tuchspannung beim Ein- und Ausfahren sorgt.

 

Mit den EF-Versionen der WGB 20000 und der WGB 10000 können auch abgewalmte Wintergärten und abgeschrägte Glasflächen optimal beschattet werden. Möglich wird das über eingerückte Führungsschienen, deren Montage direkt auf dem Dach bzw. auf der Pfette erfolgt. Das Tuch läuft somit über den Führungsschienen. Der Überstand – bei der WGB 20000 EF sind es bis zu 1,20 Meter, bei der WGB 10000 bis 0,80 Meter – schafft Schatten über die Glasflächen hinaus.

 

Die Kleine ohne Gegenzug

Die CALYPSO 5050 ist eine Wintergartenbeschattung ohne Gegenzug und rundet als preisgünstige Alternative das Leiner-Programm nach unten ab. Die Anlage eignet sich für kleinere Beschattungsflächen und Schrägen ab 45 Grad. Gewichte im Ausfallprofil und eine besonders leichtgängige Rollenführung garantieren die sichere Funktion.

 

 

Newsübersicht

Fotos: Leiner. Abdruck honorarfrei gegen Quellenangabe.

Ansprechpartner: Jürgen Schulz, Geschäftsführer Tel. 0 82 94 / 292-0