LEINER setzt auf neue Problemlösungen - Markisen als Regenschutz

Open Menu

News

LEINER setzt auf neue Problemlösungen - Markisen als Regenschutz

LEINER als Hersteller hochwertiger Markisen- und Beschattungsanlagen ist beim Fachhandel eine feste Größe. Unter dem Unternehmenslogo steht ab sofort nicht mehr nur "Sonnenschutz", sondern "Sonnen- und Regenschutz". Den Anspruch, dem Kunden neben Sonnenschutz auch effektiven Regenschutz zu bieten, untermauert LEINER überzeugend mit der neuen Gelenkarmmarkise SUNRAIN. Deren intelligente Konstruktion und ein wasserdichtes PVC-Tuch machen es möglich, dass die Markise auch bei stärkstem Regen ausgefahren bleiben kann.

 

Herkömmliche Markisen schützen vor zu viel Sonne. Als Regenschutz sind sie nur sehr bedingt geeignet. In der ausgefahrenen Markise können sich große Mengen Wasser sammeln, die schwere Schäden bis zur völligen Zerstörung anrichten. LEINER-Geschäftsführer Jürgen Schulz: "Mit der SUNRAIN haben wir dieses Problem gelöst. Selbst bei stärkstem Regen findet ein kontrollierten Wasserablauf statt." Ausgestattet mit einem wasserdichten PVC-Tuch bleibt die Fläche unter der Markise trocken. Der Wasserablauf wird bereits ab einer Neigung der Anlage von 5 Grad garantiert. Die SUNRAIN ist in einer Breite von 650 cm und mit einem Ausfall von 400 cm lieferbar. Diese Baumaße erreichen selbst viele herkömmlich konstruierte Markisen nicht.

 

Regenschutz mit der SUNRAIN war auch auf der Fachmesse R+T in Stuttgart Anfang Februar das zentrale Thema. Denn die SUNRAIN ist nicht nur für den privaten Endverbraucher gedacht. Auch Gewerbetreibende in der Gastronomie profitieren von den Vorteilen der Markise. Die Bewirtungssaison im Freien kann verlängert werden und so hat sich die Investition für den Gastronomen schnell amortisiert. Das neu entwickelte GASTRO-Gestell bietet unter zwei SUNRAIN-Markisen über 40 m² Bewirtungsfläche bei schlechtem Wetter und ist somit ein sicherer Regenschutz für den Umsatz in der Gastronomie. Die Aluminiumkonstruktion des Trägergestells ist in kürzester Zeit auf- und abzubauen und somit auch für den mobilen Einsatz geeignet. Zusatzausstattungen wie Beleuchtung und Wärmestrahler sind auf Wunsch möglich. Die Zuverlässigkeit der SUNRAIN ist übrigens verbrieft. Einen Dauertest mit über 10000 Ein- und Ausfahrzyklen bei gutem und schlechtem Wetter absolvierten mehrere Testanlagen auf dem LEINER-Werksgelände ohne Fehlfunktion.

 

 

Newsübersicht

Fotos: Leiner. Abdruck honorarfrei gegen Quellenangabe.

Ansprechpartner: Jürgen Schulz, Geschäftsführer Tel. 0 82 94 / 292-0