LEINER Top-Wintergarten-Beschattung im neuen Look

Open Menu

News

LEINER Top-Wintergarten-Beschattung im neuen Look

Erst eine solide und komfortable Außenbeschattung macht aus einem teuren Wintergarten einen Wohnraum mit angenehmen Klima. Die exponierte Lage der Außenbeschattung setzt in allen Bereichen eine hohe Qualität voraus. Nur so kann sie jahrelang zuverlässig funktionieren. Sie sollte die Temperatur im Wintergarten auch dann auf moderatem Niveau halten, wenn niemand im Haus ist, um sie zu steuern. Und natürlich muss die Beschattungsanlage gut aussehen.

Leiner hat mit der WGB 30000 eine Außenbeschattung im Angebot, die höchsten Ansprüchen gerecht wird. Dass der Markt solche Anlagen verlangt, zeigen nicht zuletzt Absatzsteigerungen in den Jahren 2001 und 2002 von jeweils 12 Prozent. Letztes Jahr wurde die WGB 30000 optisch komplett überarbeitet. Die Leiner Wintergartenbeschattung präsentiert sich in einem edlen, modernen Design und demonstriert so bereits von außen ihre hohe Wertigkeit. Das pulverbeschichtete Markisengestell wird serienmäßig in den drei Standardfarben Weißaluminium RAL 9006, Weiß RAL 9016 und Braun RAL 8019 geliefert. Gegen Aufpreis ist jede andere gewünschte RAL-Farbe erhältlich. Seitendeckel in sieben Farben setzen gekonnt optische Akzente. Optional kann die Anlage mit einem Bodenprofil ausgestattet werden. Das Tuch wird dann im eingefahrenen Zustand rundum geschützt.

 

Einzigartiges Blendschutzsystem

Die Technik der WGB 30000 setzt Maßstäbe: Der leicht und leise laufende Kettenantrieb ist äußerst langlebig, extrem belastbar und wartungsarm. Für gleichmäßige Tuchspannung unter allen Bedingungen sorgt eine Torsionsfeder im Ausfallprofil. Einzigartig ist das Leiner Blendschutz-System, das lästige Lichtspalten zwischen Tuch und Führungsschiene verhindert. Leiners Top-Modell gibt es in Feldbreiten bis zu 6 Meter und einem Ausfall von bis zu 5,5 Meter. Die maximale Beschattungsfläche beträgt 30 m2. Die stabile Konstruktion ermöglicht ein Überstehen der beiden seitlichen Führungsschienen bis zu einem Meter über den Dachabschluss ohne zusätzliche Abstützung. Selbstverständlich bietet Leiner neben dem serienmäßigen Elektroantrieb gegen Aufpreis die bekannten Steuerungen wie Sonnen-, Wind- und Regenwächter an.

 

Problemlose Inbetriebnahme

Flexibilität bei der Montage garantiert die geringe Bauhöhe der WGB 30000. Die Standardstützfüße erlauben ein leichtes Austarieren und für Dachfenster sind höhenverstellbare Stützfüße erhältlich. Die Montagezeiten unterscheiden sich nicht von anderen Anlagen. Und damit es wirklich reibungslos klappt, leistet ein Außendienstmitarbeiter bei der Erstmontage technische und praktische Hilfestellung. Jede WGB 30000 verlässt exakt eingestellt das Werk. Dazu baut Leiner jede Markise komplett im Werk auf und macht mit voller Federspannung einen Funktionstest. Auch während der Hauptsaison werden die Standardfarben innerhalb von 10 Tagen geliefert. Die Anlieferung erfolgt umschlagfrei direkt vom Hersteller zum Kunden. So kann Leiner Transportschäden ausschließen.
Weitere Neuentwicklungen werden sich am erfolgreichen Design der WGB 30000 orientieren. Der Leiner-Vertrieb in Horgau – Tel. 0 82 94/29 20 – und Farnstädt –
Tel. 03 47 76/60 40 berät den Fachhandel sachkundig, stellt den Kontakt zum zuständigen Außendienstmitarbeiter her und nimmt gerne Prospektbestellungen entgegen. Leiner ist überzeugt, dass mit der Wintergartenbeschattung WGB 30000 im neuen Look die Händler hervorragend für anspruchsvolle Kunden gerüstet sind.

 

 

Newsübersicht

Fotos: Leiner. Abdruck honorarfrei gegen Quellenangabe.

Ansprechpartner: Jürgen Schulz, Geschäftsführer Tel. 0 82 94 / 292-0

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung